Nach der Geburt

Entspannt im Wochenbett

Für einen guten Start ins Familienleben begleite ich Eltern und Babys nach der Geburt. Kennenlernen und willkommen heißen des Kindes, das Hineinwachsen ins Familienleben, benötigt vor allem Zeit, Ruhe, Abschirmung und Pflege. Um diese kostbare Zeit entspannt genießen zu können möchte ich Ihnen gerne helfend zur Seite stehen.

Es liegt mir sehr am Herzen, die Ankunft so gut wie möglich vorzubereiten und zu unterstützen. Dabei nehme ich mir auch gerne schon vor der Geburt Zeit, um mögliche und notwendige Unterstützungs- und Entlastungsmöglichkeiten aufzuzeigen (z. B. Elternzeit, Haushaltshilfe, Organisation von Essen). Damit sie einen guten Anfang haben, lassen sich einige Dinge im Vorfeld der Geburt besser organisieren, wie dann, wenn man sie dringend braucht.

Betreuung im Wochenbett umfasst u.a.:

  • Körperliche und seelische Beobachtung und Unterstützung der zahlreichen Prozesse von Mutter und Kind
  • Förderung eines physiologischen Wochenbettverlaufs, Rückbildung, Stillen, Wundheilung
  • rechtzeitiges Erkennen von eventuellen Unregelmäßigkeiten und Behandlung nach Ihren Bedürfnissen
  • Ernährungsberatung der Mutter und des Kindes, Anleitung beim Stillen oder dem Umgang mit der Flasche
  • Hilfe bei Milchstau, Verhärtungen der Brust, wunden oder entzündeten Brustwarzen
  • Hilfe bei Stau des Wochenflusses, Verdauungsschwierigkeiten und anderen Problemen
  • Raum und Zeit für Gespräche über die Geburt
  • Untersuchung des Kindes auf gesunde Entwicklung, regelmäßiges Wiegen, Versorgung des Nabels
  • Hilfe und Beratung z.B. bei: schlechtem Trinkverhalten, Hautausschlag, Pflege des Babys
  • beratende Gespräche über z.B. Tragehilfen, Familienplanung, Empfängnisverhütung, staatliche Hilfen
  • Unterstützung beim Finden eines gemeinsamen Rhythmus

Allgemein können alle Fragen, die sich für die Familie im Zusammenleben mit einem Neugeborenen ergeben, erörtert werden.


Wie oft kommt die Hebamme?

Die Anzahl der Wochenbettbesuche orientiert sich am Bedarf, grundsätzlich übernimmt die gesetzliche Krankenkasse die Kosten von:

bis zum 10. Tag täglichen Besuchen

bis zu 16 weitere Besuche in den ersten 8 Wochen nach der Geburt

Stillberatung und -unterstützung bis zum Ende der Stillzeit (bis zu 8 Termine/Telefonate)

Betreuung über diese Zeit hinaus, auf ärztliche Verordnung

Familie ist mir sehr wichtig. Auch meine eigene. Deshalb finden meine Hausbesuche in der Regel vormittags zwischen 9:00 und 14:00 statt.

Die Kosten werden von den Krankenkassen übernommen. Bei einer privaten Versicherung sollte im Vorfeld geklärt werden, welche der Leistungen übernommen werden.



illu-23.4-22